Aktion Lebensbaum

Auch die Erde unter den Obstbäumen wird genutzt: Hier wachsen vor allem Hülsenfrüchte wie Erbsen und Bohnen. An trockenen Tagen müssen die Pflanzen bewässert werden.

Bild vergrößern mit Mausklick

Ein blühender Orangenbaum, der reiche Früchte trägt.

Diese von den Shanti-Malern reich verzierte Urkunde erhalten Sie, wenn Sie einen Lebensbaum spenden! Sie ist auch ein dekorativer Wandschmuck!

Bild vergrößern mit Mausklick

Terrassenförmig sind die Obstbaumgärten im abschüssigen Gelände von Budhanilkhanta angelegt.

Ein Baum für das Leben

Kathmandu liegt zwar in einem äußerst fruchtbaren Tal, und das Klima ist auch für den Anbau von Obst ausgesprochen günstig. Dennoch gibt es einen horrenden Mangel an gesundem Obst – für viele sind Äpfel, Apfelsinen, Papaya und andere Früchte zu teuer. Nicht wenige Menschen leiden deshalb an akutem Vitaminmangel.

Die Shanti Leprahilfe Dortmund e.V. hat deshalb die "Aktion Lebensbaum" ausgerufen: Sie spenden mindestens 20 Euro - wir kaufen dafür einen Obstbaum. Er schenkt in mehrfacher Hinsicht Leben: zum einen stützt jeder Baum mit seinen Wurzeln die Erde rund um die Station in Budhanilkantha, die an einem abschüssigen Hang liegt. Vor allem im Monsun droht das Gelände ständig abzurutschen. Die Bäume stabilisieren mit ihren Wurzeln den Grund. Zum anderen können die Früchte an die Menschen bei Shanti verteilt werden, sodass sie keinen Mangel an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen leiden. Und last but not least spenden die Bäume in den heißen Sommern angenehm Schatten.

Ein solcher Baum ist auch ein schönes Geschenk anläßlich von Geburtstagen, zum Jubiläum, Hochzeitstag, für ein bestandenes Examen oder andere Anlässe. Oder Sie lassen zur Erinnerung an einen lieben Verstorbenen einen Baum wachsen.

Als Bestätigung für Ihre Spende erhalten Sie ein Zertifikat (DIN A 4), in das Sie den Namen des Beschenkten oder des Menschen, an den Sie erinnern wollen, eintragen lassen. Dort können Sie auch Ihren individuellen Wünschen entsprechend den Anlass für diese Urkunde benennen. Das Zertifikat wird Ihnen spätestens 10 Tage nach Eingang Ihrer Spende zugeschickt. Ein Flusskiesel, in den Ihr Name als Spender oder der Name des Beschenkten eingraviert wird, wird in Budhanilkantha vor Ort in eine Steinpyramide aller Spender eingelassen.

Den Text, den Sie auf der Urkunde eintragen lassen wollen, geben Sie bitte in das Mitteilungsfeld auf dem Spendenformular ein. 

Sie können uns auch eine Mail (info@shanti-leprahilfe.de) schicken und uns damit mitteilen, wie viel Sie spenden wollen und welcher Text auf der Urkunde stehen soll. 

Pflanzen Sie einen Baum in Nepal – so schenken Sie Hoffnung auf Leben!