Rezepte aus der Shanti-Küche

Momos - mit Gemüse gefüllte Teigtaschen - sind das beliebte nepalesische Nationalgericht.

Bild vergrößern mit Mausklick

Neugierige Kinderaugen schauen gern beim Kochen zu. 

Bild vergrößern mit Mausklick

Die Gemüsefüllung wird auf die Teigfladen gelegt...

...der Teig darüber zusammengefaltet...

Bild vergrößern mit Mausklick

...die Kante wellenförmig zusammengedrückt...

Bild vergrößern mit Mausklick

...und fertig!

Bild vergrößern mit Mausklick

Im Wasserdampf werden die Momos gegart.

Momos - lecker und gesund!

Momos sind auch in Europa eine Delikatesse - und schnell zubereitet. Hier ist das Rezept dafür:

Füllung:

700 Gramm gemischtes Gemüse (Karotten, Zwiebeln, Lauch, gebrochene schwarze Linsen, Spinat)

2 Esslöffel Ingwer, fein gehackt

2 Esslöffel Knoblauch, fein gehackt

2 Esslöffel Koriandergrün, fein gehackt

1 Esslöffel Curry

1 Esslöffel Garam Masala

1/2 Teelöffel Chilipulver

1 Esslöffel Kurkuma

2 Esslöffel Sesamöl

Salz, Pfeffer

Das Gemüse waschen, putzen und in feine Streifen schneiden oder hacken.

Knoblauch und Ingwer zusammen mit den Gewürzen (außer Koriander) in dem Öl anschwitzen, das Gemüse dazugeben und bei starker Hitze etwa 10 Minuten dünsten. Etwas Brühe oder Wasser zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Schluss das fein gehackte Koriandergrün unterziehen. Wenn die Gemüsemischung zu flüssig geworden ist, in einem Sieb gut abtropfen lassen.

Teig:

500 g Weizenmehl

1 Esslöffel Sesamöl

200 ml Wasser

etwas Salz

Das Mehl auf eine saubere Arbeitsfläche oder in eine Schüssel sieben. Mit Öl, Salz und Wasser mischen und kräftig durchkneten. Der Teig sollte sehr geschmeidig sein. Eine Viertelstunde ruhen lassen und noch einmal gut durchkneten.

Aus dem Teil nussgroße Bällchen abstechen und mit dem Nudelholz flach ausrollen. In die Mitte jeweils 1 Esslöffel Gemüsefüllung geben und mit den Fingern zu Teigtaschen formen.

Wichtig: die Teigtasche an den Rändern sorgfältig andrücken! Wenn sie nicht gut verschlossen ist, platzt sie später beim Garen leicht auf.

Den Siebeinsatz eines Dampftopfes mit etwas Öl bestreichen. Die Momos einzeln in den Siebeinsatz setzen. Sie sollen etwas Abstand voneinander haben, damit sie nicht verkleben.

In den unteren Teil des Topfes 1-1,5 Liter Wasser einfüllen und zum Kochen bringen. Nun den Dampfeinsatz darüber einsetzen und die Momos im Dampf etwa 10-15 Minuten garen.

Heiß und frisch aus dem Dampf schmecken Momos am besten!